Wie ist es, Software-Engineer bei SCHUHFRIED zu sein

General

Unser Leitspruch lautet passion for psychology! Um modernste Tests anbieten zu können, die den sich ständig ändernden Anforderungen unserer Kunden gerecht werden, braucht es aber nicht nur erstklassige psychologische Experten, sondern auch hochqualifizierte Programmierer für die technische Umsetzung auf verschiedenen Plattformen, um unsere Tests auf den Bildschirm zu bringen.

IT Entwickler

Bist du interessiert?

Vielleicht bist du in den sozialen Medien auf unsere Stellenanzeigen gestoßen und hast dich gefragt, wie es ist, Software-Engineer bei SCHUHFRIED zu sein? Oder du hast unseren Blog-Artikel über unsere Testentwickler gelesen und dich über ihre zahlreichen Referenzen im Umgang mit Programmierern gewundert?

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie es ist, Software-Engineer bei SCHUHFRIED zu sein, lies weiter. Wir haben mit einigen Mitgliedern des vielfältigen Software Development-Teams bei SCHUHFRIED gesprochen, um dir einen Einblick hinter die Kulissen unseres kreativen und innovativen Teams zu geben.

Wie ist unser Team zusammengesetzt?

Was einem sofort auffällt, ist die Tatsache, dass unser Team sehr vielfältig ist. Das passt besonders gut zu einem Unternehmen welches Kunden in über 70 Ländern hat.

Robert, unser Software Architect, ist gebürtiger Kroate. Er hat einen Master-Abschluss in Informations- und Telekommunikationstechnologien von der Universität Zagreb. Robert kam direkt nach seinem Studium zu SCHUHFRIED, weil er seine Fähigkeiten in einem Bereich einsetzen wollte, der auch Menschen zugute kommt.

Und dann ist da noch Vladimir, geboren und aufgewachsen in der Tschechischen Republik. Nach dem Studium der Informatik in seinem Heimatland zog er mit seiner Familie nach Wien. Wenn er nicht gerade in den Bergen unterwegs ist, genießt er einen guten Krimi. Als begeisterter Anhänger agiler Methoden und leidenschaftlicher Teamworker hat er bei SCHUHFRIED seine Berufung gefunden.

Oder Mitchell, der einen Abschluss von der Edith Cowan University in Australien hat. Er hatte schon immer ein starkes Interesse an IT und Problemlösungen, und das schien sich ganz natürlich auf die Softwareentwicklung zu übertragen. "SCHUHFRIED hat eine Teamvielfalt, wie ich sie noch nie erlebt habe, mit Mitgliedern aus mehr Ländern, als ich vor meinem Umzug aus Australien kannte", sagt Mitch. "Oft lerne ich in der Mittagspause etwas über neue Sprachen oder Kulturen dazu."

Falls du dich wunderst: Ja, wir haben auch Österreicher in unserem Team. Benjamin, eines unserer neuesten Teammitglieder. Seine frühere Leidenschaft für Videospiele führte ihn dazu, Programmierer zu werden, und verwandelte sich in eine Leidenschaft für Psychologie.

Was sind die verschiedenen Rollen im Software Development-Team?

Vladimir ist Product Owner in einem Scrum-Team. Seine Hauptaufgabe ist es, die Produktvision vorzubereiten und das Product Backlog zu pflegen. In der Praxis bedeutet dies, dass er User Stories für die Entwickler schreibt, an denen sie in den kommenden Sprints arbeiten sollen, Aufgaben und mögliche Fehler priorisiert und künftige Anforderungen vorbereitet, damit das Management Board die Gesamt-Roadmap überblicken kann.

Die Verantwortung für die Softwarearchitektur liegt bei Robert. Er ist für die Entwicklung, Wartung und Erweiterung der Gesamtarchitektur der VTS zuständig. Diese Rolle hatte er nicht immer inne, erzählt er uns: "Ich bin seit fast neun Jahren bei SCHUHFRIED und hatte in dieser Zeit verschiedene Positionen inne. Angefangen habe ich als Junior Softwareentwickler, bin dann zum Teamleiter aufgestiegen, war kurzzeitig als Product Owner tätig und bin jetzt der Software Architect."

Eine agile Arbeitsumgebung in einem Scrum-Rahmen bietet Raum für Flexibilität. Mitch erzählt uns, dass er Softwareentwickler und gleichzeitig Scrum Master ist, was für ihn eine willkommene Herausforderung ist.

In ähnlicher Weise entwickelt, testet und repariert Benjamin - einer unserer Junior-Entwickler - das Wiener Testsystem (WTS).

Wie sieht ein typischer Tag in einem Software-Team aus?

Nun, das hängt ganz davon ab, wen man fragt. Für Robert "gibt es nichts Typisches, wenn man als Software Architect arbeitet. An einem Tag schlüsselst du die Anforderungen auf und entwirfst zusammen mit dem Entwicklungsteam eine Lösung, die du mit Tools wie Microsoft Visio oder draw.io visualisierst, an einem anderen Tag unterstützt du den Vertrieb dabei, den Kunden eine gute Lösung anzubieten und ihre Bedürfnisse zu analysieren, und manchmal steckst du tief in der Entwicklung eines Prototyps, der weiterentwickelt und in das Produkt integriert werden könnte. Jeder Tag ist einzigartig."

Dennoch gibt es gewisse Routinen, wie Vladimir erklärt. "Unsere Tage beginnen immer mit einem Standup-Meeting. Hier informiert sich das gesamte Team über den aktuellen Stand der Dinge, was wir heute vorhaben, wo wir Abhängigkeiten zu anderen Teams haben und wo wir Blockaden oder Hindernisse sehen. Niemand arbeitet hier allein; jeder ist Teil des Teams und deshalb ist es sehr wichtig, sich abzustimmen und die Probleme gemeinsam anzugehen."

Mitch schätzt die flexiblen Arbeitszeiten und den Arbeitsort. Aber was seiner Meinung nach am meisten heraussticht, ist, "dass unser Team SCRUM wirklich unterstützt, das ist mir wichtig, vor allem wegen des Aspekts des eigenständigen Arbeitens." Er ist auch begeistert von den tollen Tools, mit denen er arbeiten kann. "Ich denke, es ist wichtig, neue Funktionen mit den besten Tools und Lösungen zu nutzen und zu entwickeln. Aus der Sicht eines Entwicklers ist es ausgezeichnet, die neuesten stabilen Versionen von Technologien zu verwenden. Unser Produkt so aufzubauen, dass es auch in der Cloud mit Azure, mit CI/CD und starken UI-Frameworks wie der neuesten Version von Angular/Asp.net verfügbar und skalierbar ist, ist ein Aspekt der Rolle, den ich mir nicht mehr wegdenken kann."

Robert fügt hinzu: "Als Microsoft Gold Partner haben wir die Möglichkeit, die neuesten Technologien zu nutzen, die Microsoft anbietet."

 

 

Was ist das Besondere an der Arbeit als Engineer bei SCHUHFRIED?

"Am meisten gefällt mir, dass sich jeder Tag anders anfühlt. Es wird nie langweilig. Auch die Möglichkeit, mit den neuesten Technologien an einem Produkt zu arbeiten, das international eingesetzt wird, ist ein großer Vorzug ", sagt Robert. "Und dass der Umgang mit den anderen Teams bei SCHUHFRIED immer so freundlich und einfach ist. Üblicherweise sind die Leute nur einen (Chat)Raum entfernt. Auch das Gespräch mit Managern ist einfach und unkompliziert, da alle im Unternehmen Microsoft Teams für ihre Kommunikation nutzen."

Mitch hat das Gefühl, dass er sich bei SCHUHFRIED in der goldenen Mitte befindet, denn "das ganze Unternehmen hat den engen Zusammenhalt und die Aufrichtigkeit eines kleinen familiengeführten Unternehmens mit dem Kundenstamm und der Reichweite eines großen internationalen Konzerns."

Alle lieben die gelegentlichen kulinarischen Köstlichkeiten des Unternehmens, die beliebten Grillpartys und Teamevents. Nicht zu vergessen das erfrischende Feierabendbier auf der neu gestalteten Terrasse oder in der Gartenlounge.

Wie wird man nun Mitglied des SCHUHFRIED-Softwareteams?

"Ich habe von SCHUHFRIED durch eine Personalagentur erfahren, die sich auf IT-Fachkräfte spezialisiert hat", erzählt Vladimir. "Ich war sofort an der Arbeit des Unternehmens interessiert, aber da ich nicht Deutsch spreche war ich mir nicht sicher, ob ein österreichisches Familienunternehmen der richtige Ort für mich ist. Trotzdem beschloss ich, mich zu bewerben. Kurze Zeit später wurde ich zu einem Online-Meeting mit unserem CTO eingeladen. Der nächste Schritt war die Einladung zu einem psychologischen Test.  Ein großer Vorteil von WTS ist, dass man den Test online von zu Hause aus machen kann. Mein Test wurde im so genannten proctored mode durchgeführt. Das bedeutet, dass jemand Ihren Bildschirm beobachtet und Sie über Ihre Webcam sieht. Auf diese Weise wird die Möglichkeit des Schummelns eingeschränkt, ohne den Komfort der Testung zu beeinträchtigen. Der Test selbst ist sehr interessant. Ich habe meine Ergebnisse direkt nach dem Test erhalten. Ein paar Tage später erhielt ich ein Angebot, das ich gerne angenommen habe."

Benjamin hat auch an den Einstellungstests von SCHUHFRIED teilgenommen. Er fand das besonders interessant, weil es für ihn eine Gelegenheit war, das zukünftige Produkt, an dem er jetzt arbeitet, in Aktion zu sehen.

Falls auch du dabei sein möchtest …

Haben unsere Geschichten dein Interesse geweckt? Bist du ein Software-Engineer und suchst eine neue Herausforderung? Perfekt! Wir haben mehrere offene Stellen, die für dich interessant sein könnten. Schau dir unsere Stellenausschreibungen in den sozialen Medien oder auf unserer Karriereseite an. Wir würden dich gerne als wertvolle Ergänzung in unserem Team begrüßen und freuen uns auf deine Bewerbung!